Die Begegnung mit Paul nach drei Jahren (August 2017)

Paul mit Plakat

Mir lag es auf dem Herzen, Paul vor der Afrika-Premiere allein zu treffen. Es war ja schon wieder drei Jahren her, als wir uns das letzte Mal sahen. Wir gingen in ein Café. Es war ein herzliches Wiedersehen. Als ich ihm das Filmplakat überreichte, staunte er nicht schlecht. Er zeigte es gleich anderen vor Ort und erzählte von uns. Ich erfuhr, dass er seine Farm vorüber stillgelegt hat. Ohne Auto war es ihm nicht möglich, überhaupt dorthin zu kommen. So verlegte er den Schwerpunkt auf seine Arbeit in Windhoek.

 

   

Paul ich und Palkat

   

 

Den Imbiss ließen wir uns schmecken.

Bei der Gelegenheit erzählte ich ihm von den vielen Freunden, die er in Deutschland hätte. Er konnte nicht ganz folgen, bis ich ihm von den Kinobesuchern erzählte, die ihn durch den Film kennen und schätzen gelernt haben. Viele möchten ihm helfen.

zurück